mobilcom-debitel kündigen: Unkompliziert und schnell

mobilcom kündigen: Was Sie genau wissen sollten
Sie können Ihren bestehenden Vertrag bei mobilcom-debitel kündigen ohne großen Aufwand. Hier können Sie einfach die Kündigungs-Hotline anrufen. Es könnte auch sein, dass sich jedoch nur Ihre privaten Bedürfnisse im Bereich des Vertrages verändert haben. In diesem Fall ist es nicht nötig, dass Sie Ihren Vertrag kündigen. Rufen Sie einfach die Hotline an, und Ihr Tarif wird dann stattdessen angepasst. Sie können vorab bei „mein mobilcom-debitel“ in der „Tarifübersicht“ schon herausfinden, welcher Tarif in diesem Falle besser zu Ihrem Telefonverhalten passt. Loggen Sie sich ein und vergleichen Sie. Durch das Wechseln des Tarifes sparen Sie sich eventuell den Kündigungsprozess. Ein sehr angenehmer Pluspunkt wäre dann auch, dass Sie Ihre Nummer ohne jegliche Zusatzkosten behalten.

Wenn Sie bei „mein mobilcom-debitel“ sehen Sie auch, welche Zusatzoptionen derzeit bei Ihrem Vertrag aktiv sind. Sie können diese online ganz bequem auch deaktivieren. In diesem Falle wäre eine Kündigung ebenfalls nicht nötig. Sie können die Zusatzoptionen auch kombinieren und erhalten so mehr Flexibilität.

Um Ihren Vertrag bei dem anderen Anbieter zu kündigen, bietet die Webseite ein Formular an, das Ihnen den Wechsel ganz leicht in drei Schritten ermöglicht. Sie erstellen so Ihr persönliches Kündigungsschreiben. Sie wählen nur Ihr Mobilfunknetz, Ihren alten Mobilfunkanbieter und ergänzen dann, um mobilcom-debitel kündigen zu können nur noch Ihre persönlichen Daten. Dann laden Sie das fertige Schreiben als PDF Datei hoch und können es ausdrucken und unterschrieben per Einschreiben versenden. Durch das Verschicken per Einschreiben, haben Sie eine Bestätigung, dass Ihr Schreiben auch wirklich zugestellt wurde.

  
  
Wie funktionieren der Anbieterwechsel und die Rufnummerportierung, wenn Sie debitel kündigen?
Der Anbieterwechsel
Zuerst erstellen Sie mit Hilfe des Online Formulars ein Kündigungsschreiben. Sie wählen aus der Liste Ihr Netz aus und daraufhin können Sie Ihren Anbieter auswählen. Wenn Ihr Anbieter auf der Liste nicht dabei sein sollte, wählen Sie einfach „anderer Anbieter“ aus. Anschließend geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und zuletzt bestätigen Sie Ihre Angaben.

Rufnummerportierung
Wenn Sie mobilcom-debitel kündigen möchten, ist auch eine Rufnummerportierung möglich. Bei Langzeitverträgen unterstützt die mobilcom-debitel auch Ihren persönlichen Anbieterwechsel. Die Rufnummermitnahme wird Rufnummerportierung genannt und Sie erhalten auch einen attraktiven Bonus. Wenn Sie Ihren alten Handyvertrag kündigen möchten, obwohl Sie hier noch im Vertrag gebunden sind, und zu mobilcom-debitel wechseln wollen, helfen wir Ihnen dabei. Sie füllen die Felder des Kündigungsformulares aus und können so schnell an den alten Anbieter ein Kündigungsschreiben senden. Nun können Sie Ihre Rufnummerportierung beantragen bei mobilcom-debitel. Hierzu ist es nötig, dass Sie am Ende der Tarif Bestellung ein „Häkchen“ bei folgendem Satz machen: Ja, ich möchte meine Rufnummer behalten. Es ist zudem wichtig, dass die Daten Ihres alten und Ihres neuen Vertrages übereinstimmen, damit eine reibungslose Rufnummermitnahme gelingt. Im Falle einer Namensänderung ist es wichtig, dass der alte Anbieter auch über diese informiert ist, damit keine Fehler bei der Rufnummerportierung entstehen. Zwischen dem Erteilen des Portierungsauftrages und dem am frühesten möglichen Zeitpunkt der Rufnummermitnahme liegen in etwas ein bis zwei Wochen. Planen Sie dies mit ein, damit Ihre Erreichbarkeit hier nicht eingeschränkt ist.

Wenn Sie die Rufnummermitnahme dann abgeschlossen haben innerhalb der Bestellung, kümmert sich mobilcom-debitel dann um den Rest und bedankt sich mit einer Gutschrift von 15 Euro bei Ihnen. Der alte Anbieter verlangt in der Regel eine Gebühr von 30,72 Euro und diese fällt durch den Gutschein für Sie dann kaum noch ins Gewicht. Wichtig zu wissen ist zudem, dass am Tag der Portierung, wenn Ihr alter Anbieter die Nummer abschaltet und mobilcom-debitel sie freischalte, kann es einige Stunden zur Unterbrechung Ihres Empfangs kommen.

Wenn Sie einen Prepaid Tarif haben und Ihre Rufnummer mitnehmen möchten, können Sie diese Verzichtserklärung zusammen mit der als PDF Datei erstellten Kündigung ausfüllen. Auch hier ist das Häkchen „Ja, ich möchte meine Rufnummer behalten“ wichtig.

  
  
Worauf müssen Sie achten, wenn Sie mobilcom kündigen?
Im Grunde ist es ganz einfach, wenn Sie Ihr mobilcom-debitel kündigen möchten. Der Online-Versandservice steht Ihnen zur Verfügung und das es wird für Sie das Kündigungsschreiben an mobilcom-debitel gesendet. Das geschieht innerhalb von drei Werktagen, wenn Sie mobilcom-debitel kündigen möchten. Außerdem wird es per Einschreiben mit einer Sendungsnummer gesendet, dann haben Sie den wichtigen und rechtsgültigen Versandbeleg und Empfangsbeleg. Dadurch sind Sie völlig abgesichert. Geben Sie einfach Ihre Daten ein, um mobilcom-debitel kündigen zu können und das Kündigungsschreiben zu verfassen. Des Weiteren ist für Sie wichtig, wenn Sei mobilcom-debitel kündigen möchten, wie Ihre Kündigungsfrist aussieht.

Einfach, schnell und sicher Ihr debitel kündigen
Sie können auch Ihr mobilcom-debitel kündigen, indem Sie die Kündigungs-Hotline (040 / 55 55 41 540) anrufen. Diese ist für Sie erreichbar von Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr und am Samstag und Sonntag von 9 bis 18 Uhr.

  
  
Wann haben Sie ein Sonderkündigungsrecht?
Wenn Sie Ihren Vertrag bei mobilcom-debitel kündigen möchten, gibt es auch Gründe für eine „außerordentliche Kündigung Ihres Handyvertrages. Das sind dann die Sonderkündigungsrechte, die als außerordentliche Kündigung bezeichnet wird. Bei den Sonderkündigungsrechten, die gültig sind, um einen Vertrag bei mobilcom-debitel kündigen zu können, sind keine Kündigungsgründe oder Kündigungszeitpunkte oder Kündigungsfristen aus den Vertragsbedingungen entscheidend, sondern es sind besondere Gründe, die ein Kündigen möglich machen. Hierzu zählt beispielsweise eine Privatinsolvenz, bei der natürlich der Anbieter ein finanzielles Interesse daran hat, den Vertrag bei mobilcom-debitel kündigen zu können. Auch beim Tod eines Kunden ist das Sonderkündigungsrecht gültig (Bestätigung durch den Totenschein). Wenn Sie nach einer Aufforderung nicht die erbrachte Leistung gebracht haben, kann auch vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

Sie müssen jedoch, um vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen, belegen können, dass einer dieser hier genannten wichtigen Gründe vorliegt. Der gesetzliche Rahmen für die Optionen des Sonderkündigungsrechtes sind eng gesteckt und je nach Anbieter kann dieser individuell gehandhabt werden. Setzen Sie sich hier mit der Hotline von mobilcom-debitel in Verbindung und lassen Sie sich beraten. Auch der Anbieter selbst kann den Vertrag unter bestimmten Bedingungen kündigen. Wenn Sie als Nutzer beispielsweise gegen die Regeln oder die Pflichten aus den AGB verstoßen haben.

mobilcom-debitel kündigen: Unkompliziert und schnell
4.9 (97.18%) 71 votes
Next Post